Warum „Leverage“ Dein wichtigstes Ziel ist ?! – Qualität steigern – Relevanz verbessern – Profitabilität maximieren

Du wirst den folgenden Satz schon oft gelesen haben:
„Mit diesen Methoden, mit dieser Strategie wirst Du Dein Business auf den nächsten Level bringen.“

Weil der Satz so oft genannt wird, klingt er fast schon abgedroschen.

Dieser Satz beinhaltet aber mehr als nur ein Fünkchen Wahrheit.
Es ist wichtig, die Qualität seiner Arbeit zu steigern, die Relevanz seiner Inhalte und Produkte stets zu verbessern, aber auch seinen Umsätze zu  steigern und die Profitabilität zu maximieren – auf den nächsten Level zu bringen.

„Auf den nächsten Level heben“ bezieht sich auf die Vervielfältigung, den so genannten Leverage.

„Leverage“ ist Dein wichtigstes Ziel.
Sei nie zu preiswert (auch das bedeutet Leverage).

Das Wer und das Wann tragen 70 Prozent zu Deinem Leverage, zu Deiner Umsatz-Vervielfältigung und demnach zu Deinem Erfolg bei. Dies möchte ich Dir im Folgenden näher erläutern.

Foto: https://scop.io

Leverage ist das, wofür jedes Business geschaffen wurde, egal ob Du Dienstleister, Hersteller, Berater, Coach oder Trainer bist. Schließlich ist Skalieren das Ziel, um deutlich mehr Umsatz mit weniger Aufwand zu generieren. Nur so schaffst Du es, nicht länger Zeit gegen Geld zu tauschen. Und nur so gelingt es Dir, Zeit frei zu bekommen für jene Dinge,  die Dir am wichtigsten sind, Deine Familie, Deine Freunde, Deine Hobbys…

Es geht aber auch um die sukzessive Anhebung Deiner Angebotspreise.
Wie bereits erwähnt: Sei nie zu preiswert (auch das bedeutet Leverage).

Rede Dir nie ein, es nicht wert zu
sein, so hohe Preise wie Deine 
Konkurrenten zu fordern. 

Es geht nie darum, was ein Produkt wert ist, sondern nur was die Leute bereit sind, dafür zu bezahlen.

Auch Du wirst ein Thema haben, was Dich schon seit langem fasziniert und zu dem Du viele Empfehlungen geben und mit dem Du viele anderen Menschen helfen kannst. Du bist längst Expertin bzw. Experte eines Themas. Du mist es Dir nur eingestehen, Mut haben und loslegen.

Sobald Du ins Machen kommst und Deinen Online-Kurs erstellst, bist Du schon deutlich weiter als jene, die immer nur zuschauen, sich von Newsletter zu Webinar und von Webinar zu Blog-Artikeln bewegen, aber immer nur Beobachter bleiben, aber nie ins Machen kommen.

Auch „ins Machen kommen“ bedeutet Leverage – eine Vervielfältigung Deiner  selbst durch Umsetzen und Veröffentlichen Deines Experten-Themas.

Die Möglichkeiten, mit einem Online Business durchzustarten, sind insbesondere mit der Erstellung von Online-Kursen ideal. Du investierst einmal die Zeit, um einen Online-Kurs zu Deinem Experten-Thema zu erstellen, und kannst diesen ab dann digital so oft verkaufen, wie Du willst.
Du vervielfältigst damit die Verbreitung Deiner Kompetenz und kannst damit
noch mehr Leuten helfen.

Auch das ist Leverage.

Doch was ist Leverage sonst noch und wie funktioniert er?

Was musst Du tun, um Deinen Umsatz zu vervielfachen?
Man spricht hier auch von Leverage.

Welche Faktoren sorgen für Vervielfachung?

Dazu stellst Dir 4 Kern-Fragen: Wer, Wann, Wie, Was.
Du wirst Dich wundern.

Wer

  • Wer Du bist? 
  • Wer Du in Zukunft sein möchtest? 
  • Welche Personen sind involviert? 
  • Mit welchen Leuten umgibst Du Dich?

Wann

Wann musst Du aktiv sein, um zu vervielfachen? 
Finde das richtige Timing.

Wie

  • Wie gehst Du bestimmte Dinge an? 
  • Wie führst Du Akquise, Kundengespräche, Coachings durch? 
  • Wie führst Du den Lauch für Deinen Online-Kurs durch? 
  • Wie findet Dein Marketing statt? 
  • Wie gehst Du Dein Business an? 
  • Wie startest Du in den Tag? 
  • etc.

Es geht nicht so sehr darum, was Du tust, 
sondern wie Deine Einstellung zu dem ist, 
was Du tust!

Im Idealfall stellst Du Dein Mindset auf Ergebnisse, auf Erfolg und auf Wachstum (Leverage) ein, um für Deine Kunden für Deine Umgebung die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.
D.h. 
Das Was ist gar nicht so wichtig
Wahrscheinlich wundert Dich das.

Lass uns daher auf das Was näher eingehen.

Was

An was Du gerade arbeitest?
Deine To-Do-Liste übernimmt eine viel zu große Priorität in Deinem Leben ein. Das hilft Dir – entgegen Deiner Erwartung – aber gar nicht so sehr weiter, um Deine Umsätze zu vervielfältigen (Leverage). Mache Dir zunächst eine Not-to-Do-Liste.
Streiche die Aktivitäten, die Deine Zeit rauben.
Umgebe Dich nicht mit Leuten, die Dich klein machen.
Lerne Nein zu sagen, wenn Du mit Aufgaben überhäuft wirst, die gar nicht auf Deine Ziele einzahlen.

Ich erläutere Dir weiter, warum das Was nicht im Vordergrund steht.

Die 4 Kern-Fragen (Wer, Wann, Wie, Was) haben, laut Wirtschafts-Studien, eine unterschiedliche Relevanz auf die Vervielfachung Deines Umsatzes.

Wer – macht 40% der Chance auf Vervielfachung des Umsatzes aus.

Wann – macht 30% der Chance auf Vervielfachung des Umsatzes aus.

Dies sind bereits 70% – mit Wer und Wann !!!

Hier siehst Du, dass das Was und auch das Wie gar nicht das Wichtigste sein kann. Zumindest dann nicht, wenn es darum geht, Deinen Umsatz zu vervielfachen (Leverage).

Letzteres ist aber zumindest dann wichtig, wenn Du Dein Hamsterrad verlassen möchtest, wenn es Dir gelingen soll, endlich mal Rücklagen bilden zu können oder um Dir ein Leben als Reisende/r bzw. digitaler Nomade zu ermöglichen. Oder um endlich mehr Zeit für Deine Familie, Deine Freunde und für Deine Hobbys zu haben.

Das Wie trägt immerhin noch 20% zum Erfolg bei, eine Vervielfachung 
Deines Umsatzes zu ermöglichen.

Das Was hat gerade einmal 10% Einfluss auf Deinen Erfolg und Deinen Umsatz.

Übertragbar auf Dein Business
Du fragst Dich nun bestimmt, wie Du diese Betrachtung auf Deine 
Existenz als Dienstleister, Experte, Trainer oder Coach übertragen kann.

Wenn Du den Umsatz Deines Unternehmens auf den nächsten Level 
bringen und vervielfachen möchtest, wenn Du mehr Menschen helfen 
und Deinen Kunden und Dir mehr Freiheit ermöglichen möchtest, 
schaue Dir die wichtigsten der 4 Kern-Elemente (Wer und Wann) 
einfach mal genauer an.

Wie lauten Deine Antworten auf Dein Wer und Dein Wann?

Wer – 40%
Du hast bestimmt schon einmal davon gehört, dass Du den Eigenschaften der 5 Personen, mit denen Du Dich regelmäßig umgibst, entsprichst. Um so wichtiger ist es, sich mit jenen Personen zu umgeben, die bereits jene Erfahrungen mit der Vervielfältigung von Umsatz bereits gemacht haben, die Du nun endlich auch erleben möchtest.

Was brachten Dir bisher jene Leute oder jene Glaubenssätze, die Dir ständig einreden, Dich nicht mit einem eigenen Business selbstständig machen zu können oder die Dir einreden, Dein Thema sei nicht geeignet, Deine Expertise würde angeblich nicht ausreichen und für Online-Business müsse man Technik-Profi sein?

Du hast bereits alles bei Dir. Und all die bereits erfolgreichen Online-Solopreneure benötigten keine Technik-Kompetenz, um anzufangen. Es gibt zu allem Infos im Internet oder Online-Kurse für das Selbststudium. Und im Netz findest Du viele, die Dir helfen.
Umgebe Dich mit Leuten, die Dich unterstützen. Treffe Dich in Facebook-Gruppen, bei MeetUps und bei Events mit Gleichgesinnten. Bereits dadurch, dass Du erfahrenen Experten, Mentoren und Coaches folgst und auf deren Empfehlungen achtest, steigerst Du bereits Dein eigenes Leverage-Potenzial.

Bleibe aber nicht beim Austauschen, Reden und Zuschauen.
Komme ins Machen und in die Sichtbarkeit.
Wann solltest Du damit beginnen?
Sag´ es selber und laut:   JETZT   😉

Wann – 30%
Den richtigen Zeitpunkt zu wählen ist fast ebenso wichtig. Und der Zeitpunkt, um z.B. mit Online-Kursen Dein Business auf den nächsten Level zu heben, ist gerade jetzt ideal. Durch Corona haben nun selbst diejenigen, die bisher kaum etwas mit Computern oder Online-Kursen zu tun hatten, festgestellt, was alles durch die Digitalisierung möglich ist, und das es sogar dringend notwendig ist, sein Business mit Online-Kursen voranzubringen.

Digitalisierung wird endlich nicht mehr als Schreckgespenst, sonder als Möglichkeiten-Raum wahrgenommen, selber etwas für sich und für andere schaffen zu können.

Schul-Unterricht und Studium fand über Monate ausschließlich online statt. 
Jeder weiß nun, dass es prima funktioniert, über das Internet Online-Kurse zu buchen und darüber schnell, aber auch im eigenem Tempo zu lernen.

Du kannst auch dabei sein und die Chance nutzen, da auch Deine Kunden von Dir zunehmend erwarten werden, dass Du Deine Produkt-Informationen, Deine Dienstleistung, die Abläufe, Dein Training und Deine Beratung per Online-Kurse anbietest.

Mit Online-Kursen werden international bereits 325 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Aber dennoch nutzen bisher nur recht wenige die Möglichkeiten – insbesondere im deutsch-sprachigem Raum.
In deutscher Sprache kannst Du mit Online-Kursen Kunden in ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz erreichen. 
Da das Lohn-Niveau in der Schweiz sehr hoch ist, werden deutsche Preise dort sogar besonders günstig empfunden.

Online-Kurse können allerdings auch hochpreisig angeboten werden.
Der Online-Kurs-Markt ist gerade eben erst am Anfang, sich zu entwickeln. 
Deshalb ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, damit zu beginnen, um den Umsatz Deines eigenes Business zu vervielfachen (Leverage).

Du kannst die Digitalisierung zu Deinem Vorteil nutzen, um Dir einen Online-Kurs zu erstellen und diesen automatisiert zu verkaufen und um Deine Ziele zu erreichen.

Deshalb nannte ich zu Anfang „Leverage“ als Dein Ziel:

  • Du willst mehr Freiheit erreichen (Leverage)
  • mehr Umsatz für mehr Freiheit (Leverage)
  • willst mehr Kunden gewinnen (Leverage)
  • willst Deinen Kunden noch besser helfen (Leverage)
  • Du willst Deinen Ideal-Zustand erreicher, indem Du die wesentlichen Faktoren steigerst

Wenn Du nun merkst, dass Du mit Online-Kursen Dich und Dein Business voranbringen kannst, kann ich Dir folgenden Vorschlag machen. 
Wenn Du den Zeitpunkt und die Möglichkeiten wahrnehmen möchtest, melde Dich einfach in die Warte-Liste zu meinem Kurs „Erfolgs-Kurs umsetzen“ ein.

Momentan sind die Tore noch geschlossen, aber…
Trage Dich ganz unverbindlich in die Warteliste meines Online-Kurses ein, damit Du rechtzeitig dabei bist, wenn es wieder losgeht. Die Plätze sind begrenzt.
Unverbindliche Anmeldung zur Warteliste für „Erfolgs-Kurs umsetzen“

„Leverage“ wird auch für Dich ein wichtigstes Ziel sein.
Das Wer und das Wann tragen 70% Prozent zu Deinem Leverage bei.

Gestalte Dir Dein Wer und Dein Wann.
Schließlich hat es große Auswirkungen auf Dein privates und berufliches Leben.
Design your Life and Business.

Action-Time – Hau rein – Lass jonn – Leg los…
Es liegt an Dir…

Wie lautet Dein Wer und Dein Wann?
Was hältst Du vom Leverage?
Schreibe direkt in die Kommentare.